EPS Wärmedämmung

Technische Daten
EPS-Wärme­dämmstoff

HOLZSPANSTEIN / HOLZBETON

Ein Kunststoff vom Saulus zum Paulus

Das Geheimniss der Wärme­dämmung

EPS

Stein­integrierte Zusatz­dämm­stoffe als dritte Komponente im Holzspan­schalungs­stein für die Gebäude­außenwände verbessern die Wärme­dämmwirkung des Wand­bausystems insgesamt erheblich. Das beste Preis-Leistungs­verhältnis aller möglichen Zusatz- Wärme­dämmstoffe geht an die auf Erdöl basierenden Wärme­dämmstoffe mit der Kurzbezeichnung EPS (expandiertes Polystyrol).
In der Wärme­dämm­wirkung übersteigt das EPS alle Natur­dämmstoffe um ca. 25 – 30 % bei der Wärme­dämm­wirkung und sorgt somit für erheblich geringere Energie­verluste durch die Gebäude­außen­wände.
Dennoch ist der anfangs gute Ruf dieses wirtschaft­lichen und hoch­effektiven Wärme­dämmstoffs durch die bisher nicht geklärte Entsorgung sowie durch die Entflamm­barkeit auf den Gebäude­fassaden ruiniert. In beiden Fällen wurde das EPS brand­technisch und in seiner Umwelt­verträglichkeit entscheidend verbessert, was es ökolgisch in einem neuen Licht erscheinen lässt und eine neue Bewertung verdient.    

Holzbeton Holzspanstein - ökologischer Baustoff



EPS Entsorgung

Seit es dem Frauenhofer Institut mit seiner Entwicklung des s.g. “ Creasole Prozess “ gelungen ist, EPS im industriellen Maßstab vollständig in seine ursprünglichen Ausgangsstoffe zu verflüssigen, sollte das Entsorgungsproblem von hochwärmedämmenden EPS beseitigt sein.
Ein riesen Schritt für die Menschheit und für die Umwelt.
Mit der Recycling – Erfindung “ Creasole Prozess “ wurde von dem Frauenhofer Institut bewiesen, dass von dem hocheffektiven Wärmedämmstoff EPS keine Umweltgefahr mehr ausgeht. Vielmehr wird nach dem Recycling wieder neues EPS hergestellt, genutzt – recycelt um wieder erneut hergestellt, genutzt und wieder irgendwann recycelt zu werden.   

Bemerkung zur Verarbeitung im Holzspanstein:

EPS wird bei der Verwendung im Holzspanmantel weder verklebt noch mit Kunstputz beschichtet. Eines fernen Tages wird der EPS- Dämmblock für das Recycling per Baugerät mitsamt der Putz- und Holzspanschale am Betongitter entlang von der Außenwand geschält und in Containern zum Recyclinghof transportiert. In 50 – 150 Jahren werden mineralische Rohstoffe wie das EPS in unserer Gesellschaft einen höheren Stellenwert einnehmen als heute. Das recyceln von Baustoffen wird generell ein äußerst lohnendes Geschäft sein, was jeder Mühe wert sein wird. Heute ist es für alle beteiligten vorteilhafter energieeffiziente und wiederverwendbare Baustoffe zu verwenden. 

WICHTIG

Nicht alle nachwachsenden Materialien enden als Naturprodukt im Baustoffregal. Oft werden dem Naturprodukt eine Vielzahl von Substanzen hinzugegeben um die gewünschten Produkteigenschaften wie Formstabilität, Feuchte- und Fäulnisresistenz und weitere gewünschte Eigenschaften zu erhalten.
Diese Zusatzstoffe sind dann mit dem Naturstoff verbunden und nicht mehr in einem Arbeitsgang voneinander zu trennen. Die Bestandteile von Holzbeton erhalten sie bei uns auf Anfrage.

Brandverhalten im Holzspanstein

Die Holzspansteinbauweise kommt ohne Kleber und Kunstputz, wie bereits beschrieben, auf der Außenseite der wärmegedämmten Außenwand aus. Der aus mehrfacher Sicht flammgeschützte EPS- Dämmkern kann seine Funktion zwischen dem wandinneren Betongitter und der Holzbetonschalle flammgeschützt eingepasst nachkommen. Als Witterungsschutz dient dem äußeren Wandaufbau ein Zementputz mit Kratzputz, Scheibenputz oder die Verwendung von Klinkerriemchen. Selbst bei einem offenen Brand neben der Gebäudefassade ist kein Fassadenabbrand zu erwarten weil die ersten 5-7 cm der Wandscheibe aus nicht brennbaren oder schwer entflammbaren Stoffen bestehen.




EPS-Aufbau im Holzspanstein

Der hier abgebildete Leier-Durisol Außenwand – Dämmstein DSs 37,5 ist in zwei Varianten erhältlich:

  • Betongitter d = 12 cm mit 17,5 cm EPS- Dämmkern für maximierte Wärmedämmwirkung

  • Betongitter d = 15 cm mit 14,5 cm EPS- Dämmkern für maximierte Trageigenschaften zur Erstellung von mehrgeschossigen Wohngebäuden.

Adresse

O. Kirste e.K.
Hermannsburgstraße 38
51643 Gummersbach
Deutschland

Kontakte

Telefon: 02261-9469300
Telefax: 02261-9469302
Mail: info@holzspanstein.de