Holzspanstein 
und Lärmschutz

Lärmschutz mit Leier Durisol Holzbeton

Lärmschutz aus Holzspanstein

Der Toruismus ist in Österreich seit Jahrzehnten eine wichtige Einnahmequelle. Hundertausende von Urlaubern suchen in diesem schönen und beschaulichen Land jedes Jahr Ruhe und Erholung. Mit der Erkenntnis den wachsenden Verkehrslärm, welcher auch durch die steigende Zahl an Touristen entsteht Herr zu werden, bedurfte es effektiven und ansehnlichen Lärmschutz. Lärmschutz aus Beton- oder Blechplatten sucht man in Österreich vergebens.
Seit den 80er Jahren produziert Durisol effektiven Lärmschutz aus Holzbeton- Schalungssteinen und Fertigwand Elementen in der schönen Steiermark. Aus der regionalen Nachfrage zur Stellung von Lärmschutz an Österreichischen Autobahnen und Bundesbahnstrecken, wurde eine globale Nachfrage nach Leier-Durisol Lärmschutzelementen welche über insgesamt acht Werke weltweit gedeckt wird.
Nun ist effektiver Leier-Durisol Lärmschutz aus Holzbeton-Schalungssteinen auch in Deutschland erhältlich. Einzelbausteine / Fertigteil- Bauelemente angeliefert / Lärmabsorber für die nachträgliche Bekleidung von Betonwänden. 

Lärmschutzwand im Selbstbau

Die Situation ist in Deutschland hunderttausendfach gegeben. Wohngebäude werden an verkehrsreichen Straßen errichtet und kurz darauf von den Erwerbern bezogen. Anfangs mutmaßen die stolzen Immobilien-Erwerber, dass sie sich an die vorhandene Geräuschkulisse schon noch gewöhnen werden, aber der andauernde und nicht abreißende Lärmstress wirkt sich mit der Zeit immer negativer auf das seelische Wohlbefinden der Anlieger aus.

Lärmschutzwand aus Holzspanstein
Lärmschutzwand Großprojekte

In Deutschland ist es noch nicht sehr verbreitet, bei unseren Nachbarn in Österreich und Ungarn ein täglicher Anblick: die Lärmschutzwand an Autobahnen, Eisenbahnstrecken und vielbefahrenen Bundesstraßen.
In diesem PDF finden Sie eine Reihe von Beispielprojekten, welches uns von der Firma Leier zur Verfügung gestellt wurde.

Lärmschutzwand aus Holzspanstein

Lärmschutz mit Leier Durisol Holzbeton

Aufbau Lärmschutz­wand

Schematische Darstellung des Wandaufbaus

01.

Luftporen

Luftporen, wie sie im haufigen Holzbeton aufgrund des Produktions­verfahrens entstehen, nutzen der Schall­absorption an Lärmquellen ohne Abnutzungs­erscheinungen.

02.

Holz-Anteil

Der hohe Anteil von etwa 80 % Holzspäne im Baustoff Holz­beton wirkt zusätzlich für Microporen in denen sich der aufkommende Schall nochmals im Mikrokosmos verzweigen kann. 

03.

Bindemittel

Mittels Zement wird das haufige Holzspan­gemisch in einem schonenden Produktions­verfahren versteinert / mineralisiert und somit auf zu einem neuen schall­absorbierenden Baustoff geformt.

04.

Wirkungsweise

In Verbindung mit dem schweren und wand­tragenden Betonkern, welcher einen Großteils des verbleibenden Schallauf­kommens reflektiert, entsteht eine Lärmschutzwand der Extraklasse. Hohe Schall­dämmung durch Massekern, Schallabsorption durch Holzbetonschalen. Und alles auch noch wartungsfrei.


Lärmschutz aus Holzspanstein

Lärmschutz mit Leier Durisol Holzbeton

DSI 25/13 N

Lärmschutzstein 25cm glatt

Kombiniert stellbar mit allen Leier- Durisol- Lärmschutzsteinen mit Betonkerndicken von 13 cm. Der DSi 25-13 wird gern zur Erstellung von Wandradien an Straßeneinmündungen auf einem Blockfundament aufbauend verwendet

Lärmschutz mit Leier Durisol Holzbeton

DSI 25/13 W

Lärmschutzstein 25cm gewellt

Kombiniert stellbar mit allen Leier-Durisol- Lärmschutzsteinen mit Betonkerndicken von 13 cm. Der DSi 25-13 wird gern zur Erstellung von Wandradien an Straßeneinmündungen auf
einem Blockfundament aufbauend verwendet.

Lärmschutz mit Leier Durisol Holzbeton

DSI 30/13 N

Lärmschutzstein 30cm glatt

Kombiniert stellbar mit allen Durisol- Lärmschutzsteinen der 13 cm Betonkernlinie
sowie mit den Durisol- Hochbausteinen des Typs DMi 25/18 zur Massivsockelwanderstellung um somit eine höhere Wandbauhöhe als mit dem 13er Betonkern allein möglich wäre zu stellen.
Stellen von tragenden Wänden für z.B. Grundstücks- und Gartenabgrenzungen oder Gewerbegebäuden.

Lärmschutz mit Leier Durisol Holzbeton

DSI 30/13 W

Lärmschutzstein 30cm gewellt

Kombiniert stellbar mit allen Durisol- Lärmschutzsteinen der 13 cm Betonkernlinie
sowie mit den Durisol- Hochbausteinen des Typs DMi 25/18 zur Massivsockelwanderstellung um somit eine höhere Wandbauhöhe als mit dem 13er Betonkern allein möglich wäre zu stellen.
Stellen von tragenden Wänden für z.B. Grundstücks- und Gartenabgrenzungen oder Gewerbegebäuden.

Lärmschutz mit Leier Durisol Holzbeton

DS 35/20 LS

DS 35/20 LS Lärmschutz &  Hochbaustein

Der Durisol- DS 35/20 LS Lärmschutz- Hochbaustein ermöglicht aufgrund seinem großen wandinneren Betongitter die Errichtung von sehr hohen und demnach äußerst wirksamen Lärmschutzwänden beispielsweise an Straßen- oder Schienenwegen auf dem eigenen Grundstück. Wandenden, Wandecken und Durchfahrtsöffnungen werden mit dem teilbaren Universalstein in ebenfalls gefaster Ausführung erstellt.

Holzspanstein Lärmschutz Farben

Bitte beachten Sie, dass die Farben abhängig von Ihrem Monitor ggf. anders dargestellt werden.
Der Stein an sich als Naturprodukt variiert auch geringfügig in der Farbe.
Bitte beachten: die Standard-Farbe unserer Steine ist grau-beige. Andere Farben sind gegen Aufpreis erhältlich!

Lärmschutz mit Leier Durisol Holzbeton Lärmschutz mit Leier Durisol Holzbeton

GRÜN

Lärmschutz mit Leier Durisol Holzbeton Lärmschutz mit Leier Durisol Holzbeton

ROT

Lärmschutz mit Leier Durisol Holzbeton Lärmschutz mit Leier Durisol Holzbeton

ANTHRAZIT

Lärmschutz mit Leier Durisol Holzbeton Lärmschutz mit Leier Durisol Holzbeton

NATUR

Lärmschutz mit Leier Durisol Holzbeton Lärmschutz mit Leier Durisol Holzbeton

GELB

Lärmschutz mit Leier Durisol Holzbeton Lärmschutz mit Leier Durisol Holzbeton

BRAUN

Weitere Beispiel-Projekte und Bilder finden Sie auf unserer Referenz-Seite

Lärmschutz + Sicherheit für die Familie 

Holzbeton
ein alternativer Baustoff ohne Nachteile


Gesundes Wohnen • Energiewende • Umweltschutz  • Ökologisch


Setzen Sie sich noch heute mit uns in Verbindung, wenn Sie abseits der altbekannten Baustoffe wie Kalksandstein, Ziegel oder Gasbeton denken wollen. Wir sind gerne bereit, Ihnen diesen tollen Baustoff zu erklären.






Adresse

O.Kirste e.K.
Vertrieb von Bausystemen
An der Sprotte 4
D-04626 Schmölln

Kontakte

Telefon: 03762 / 947 1900
Telefax: 03762 / 947 1924
Mail: info@holzspanstein.de